Logo for Print Version only

Hier sind Sie richtig

Logistikleitsysteme, Prozesssteuerungen und Sicherheitssysteme sind unsere Kernkompetenzen. Innovative, betriebssichere Lösungen von Berthold sichern weltweit Versandabläufe und Prozesse und sorgen für nachhaltige Kostenreduktion.

Das richtige Produkt zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Prozesssteuerungen

Fehlerfreie Arbeitsabläufe durch Automatisierungstechnik
Die Arbeitsabläufe unserer Kunden sollen möglichst fehlerfrei funktionieren. Gerade bei monotonen und immer wiederkehrenden Prozessen, wo schnell und richtig reagiert werden muss, kommt daher die Automatisierungstechnik zum Einsatz:
Sei es durch Fertigungsautomaten, die tausende Löcher pro Tag bohren, durch Roboter, die kleine oder große bestimmte Teile exakt platzieren und sie miteinander verbinden oder durch Prozessregler, die immer für die richtige Temperatur bei einem temperaturabhängigen Prozess sorgen.
Slide to left
Slide to right

Lösungen

Wir sorgen für optimale Abläufe

Ziel der Automatisierungstechnik ist es, die geeigneten Mittel für den jeweiligen Produktionsablauf zu finden und diese richtig einzusetzen und zu kombinieren. Dabei fließen die Vorgaben unserer Kunden in Flussdiagramme, Schemata, Skizzen, Spezifikationen oder Pflichtenhefte ein, um für eine perfekte Umsetzung zu sorgen. Ein erfahrener Automatisierungstechniker erstellt dann ein angepasstes Automatisierungskonzept, welches als Basis für weitere Schritte – wie z.B. die Auswahl der richtigen Prozesssteuerung – dient.


Die passenden Geräte

Unterschiedliche Prozesse brauchen unterschiedliche Regler und Steuerungen. Prozessregler sind z.B. eher für kleine, sich rasch ändernde oder spezielle Aufgabenstellungen (wie Druckregelungen) geeignet. Ab einer bestimmten Größe der Aufgabe setzen wir kompakte, mittlere oder große Steuerungen ein, weil diese vielfältig anwendbar sind. Vor allem die Vernetzung und verteiltes Bedienen/Beobachten von Prozessen empfiehlt sich eine Speicherprogrammierbare Steuerung (kurz SPS).

Dezentrale Komponenten

Bei manchen Anlagen kann es von Vorteil sein, wenn man wenn in der Anlagekonzeption dezentrale Komponenten verwendet. Dabei wird der Hauptprozessor der Steuerungsanlage zentral gesetzt, während die notwendigen Ein- /Ausgabeeinheiten an den passenden Stellen der Anlage platziert werden. Die Hauptstation und die Unterstationen werden über ein Bussystem (z.B. Profibus DP) oder über Ethernet miteinander vernetzt – entweder durch ein herstellerspezifisches oder durch ein unabhängiges, an dem Geräte anderer Hersteller angeschlossen werden können.

Die richtige Hard- und Software

Alle Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) beruhen auf dem Standard IEC 61131 und beinhalten je nach Anforderungen die Programmiersprachen „Anweisungsliste“ (AWL/IL), „Kontaktplan“ (KOP/LD), „Funktionsplan“ (FUP/FBD), sowie „Ablaufsprache“ (AS/SFC) oder „Strukturierter Text“ (ST). Wir setzen vorzugsweise die Steuerungen von Siemens ein (Simatic S7-200, 300 und 400), haben aber auch viele Projekte mit anderen SteuerungsHerstellern wie Rockwell, Schneider, ABB, Omron erfolgreich abgeschlossen. Für dezentrale Komponenten verwenden wir auch die Module der Firma Beckhoff, die wir mittels Profibus oder Industrial Ethernet anbinden.

Planung der Schaltschränke

Auf Wunsch übernehmen wir auch die Planung der Schaltschränke, die von einer unserer Partnerfirmen aufgebaut und danach von uns getestet werden. Mit Hilfe zahlreicher Test und Simulationsaufbauten können wir nahezu den gesamten Prozess- und Steuerungsablauf simulieren und Ihnen das komplette Anlagenautomatisierungskonzept bereits in einem frühen Stadium in unserer Testhalle veranschaulichen. Zur Inbetriebnahme steht Ihnen dann ein garantiert funktionsfähiger Schaltschrank und eine getestete Software zur Verfügung.

Installation und Inbetriebnahme

Gerne führen wir auch die E-Installation und den Anschluss an externe Geräte (Sensoren, Aktoren, Aggregate) für Sie durch. Die Inbetriebnahme umfasst in der Regel den I/O-Test (Test aller Signale), den Kalttest (Test des Betriebs der Anlage ohne Material, Beheizung, etc.) und den Warmtest (Teilprozesse bzw. kompletter Prozessablauf). Weiters bieten wir Ihnen eine Begleitung in den ersten Betriebstagen oder eine begleitete Optimierungsphase.

Unsere Services auf einen Blick

Für die Optimierung Ihrer Prozessabläufe stellen wir Ihnen umfassendes Know How in folgenden Bereichen zur Verfügung:

  • Konzepterstellung
  • Detailengineering
  • Hardwareplanung
  • Projektleitung
  • Schaltschrankfertigung
  • Programmierung
  • Schnittstellenabstimmung zu anderen Gewerken/Lieferanten
  • Interner Test/Werkabnahme
  • E-Installation/Baustellenüberwachung
  • I/O-Test
  • Inbetriebnahme
  • Dokumentationserstellung
  • Optimierung
  • Service und Support

Referenzen

 

WINTERTECHNIK: Beschneiungsleittechnik Skigebiet Zwardon

Errichtung der Steuerung der Pumpstation mit Leistungsteil, individuelle Ansteuerung der Lichtmasten entlang der Piste, Erstellung der Leittechnik und Visualisierungssystem RB-SNOW zur automatischen Steuerung und Überwachung der Schneeerzeuger mit Protokollierung der Betriebs- und Wetterdaten, Reporting und Alarmierung, mehrsprachliche Benutzerführung

 

 

 

ABWASSERVERBAND WR.NEUSTADT: PVSS-II Upgrade und Erweiterung

Die bestehende Leittechnik PVSS-II wurde auf die neueste Softwareversion upgegradet und im Zuge dessen um weitere Datenpunkte erweitert.


 

 

EVN: Kohlekraftwerk Dürnrohr – Extromat I


In der Bekohlungstransportanlage war für eine Beladungsstation eine neue Steuerung und Integration mit der zentralen Leitstelle erforderlich. Das von uns vorgelegte Konzept konnte sowohl technisch als auch kaufmännisch überzeugen, besonders die zeitnahe, rasche Realisierung in der beschränkten, zur Verfügung stehenden Zeit und die elegante Lösung haben die technisch Verantwortlichen begeistert. Da sich unser Lösungsansatz nun schon länger im rauen Vollbetrieb bewährt hat, sollten weitere Beladungsstationen mit diesem Konzept folgen.

 

NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE - Kroatien

Ein Hersteller von Babynahrung hat in den letzten Jahren besondere Exporterfolge nach Asien zu verzeichnen: Bedingt durch die Produktionssteigerungen und den EU- Eintritt von Kroatien sind auch neue Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Die Umsetzung dieser Sicherheitsvorschriften und die kurze zur Verfügung stehende Zeitraum, sowie die erforderlichen Hygieneregulativa, machen ein solches Vorhaben immer zu einer besonderen Herausforderung. Berthold konnte mit dem bewährten Team nicht nur die anspruchsvollen Zeitvorgaben in der Realisierung unterbieten, sondern eine von Beginn an fehlerfreie Inbetriebnahme vorweisen und den Produktionsbetrieb mängelfrei und vorschriftskonform sicherstellen.

 

Weitere Information

Erfahren Sie weitere Details zu diesem Thema - diese stehen in einem passwortgeschützten Bereich für Sie zur Verfügung: Zum Login
Falls Sie noch keinen Zugang für den geschützten Bereich haben: Passwort anfordern

Ansprechpartner

Joachim Berthold MAS

Geschäftsführer
+43(2623) 74010 - 0

Daniel Kerekes BA

Systemvertrieb
+43(2623) 74010 - 44

 

Login

 
Passwort vergessen? Zugangsdaten anfordern

Fehler!

Route planen von