Logo for Print Version only

Hier sind Sie richtig

Logistikleitsysteme, Prozesssteuerungen und Sicherheitssysteme sind unsere Kernkompetenzen. Innovative, betriebssichere Lösungen von Berthold sichern weltweit Versandabläufe und Prozesse und sorgen für nachhaltige Kostenreduktion.

Das richtige Produkt zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Visualisierungssysteme

Veranschaulichung der Prozess- und Anlagenzustände

Während früher Maschinen und Anlagen mit Anzeigen, Leuchten und Tastern in einem meist als Mosaik aufgebautem Ersatzschaltbild bedient wurden, kommt heute die viel günstigere und leistungsfähigere Visualisierung zum Einsatz.

So können Prozess- und Anlagenzustände grafisch veranschaulicht und ganze Industrieanlagen via Bildschirm gesteuert werden: Sei es durch Zeilen-Displays, grafikfähige Touchpanel oder PC-basierte Software mit mehreren Bedienungsplätzen
Slide to left
Slide to right

Lösungen

Displays und Bedienterminals

Für einfache Vorgänge genügt oft ein günstiges Display, das Werte und Meldungen in Textform anzeigt. Bei komplizierteren Abläufen empfiehlt sich ein grafikfähiges Terminal, das die Anlagensituation mittels Piktogrammen und Symbolen anschaulich darstellt und somit die Bedienung vereinfacht. Auch erweiterte Funktionen wie Trenddarstellungen, das Archivieren von Daten, Animierungen mit Farbumschlägen oder die Implementierung eigener Programme lassen sich so realisieren.

PC-basierte Lösungen

Werden weitere Funktionen gefordert, ist meist eine PC-basierte Visualisierungslösung notwendig, die auf Grund der vertrauten Bedienbarkeit sehr anwenderfreundlich ist. In vielen Fällen läuft das Visualisierungssystem auf einem Industrierechner, der für den Dauerbetrieb ausgelegt ist, in anderen Fällen basiert es auf einer Client-Server-Systemtechnologie.

Anbindung an beliebig viele Steuerungen

Alle Visualisierungslösungen werden an die Steuerung(en) angebunden, um die notwendigen Daten auszutauschen. Diese Kopplung erfolgt entweder über implementierte Treiber oder über die offene OPC-Schnittstelle. Dazu wird meist ein OPC-Server benötigt, der in der Regel vom Steuerungshersteller angeboten wird und mit dem beliebig viele unterschiedliche Steuerungen oder externe Geräte mit der Visualisierung verbunden werden können. Beschränkungen gibt es nur hinsichtlich der Größe der Lizenz, die normalerweise durch die Anzahl der ausgetauschten Datenpunkte bestimmt wird.

Ein vielfach bewährtes System

Seit vielen Jahren setzten wir als registrierter Solution-Provider das Visualisierungssystem Proficy HMI/Scada – Cimplicity von GE Fanuc erfolgreich ein. Dafür sprechen zahlreiche Projekte, in denen wir dieses System an Siemens-, ABB-, Rockwell- und Schneider-Steuerungen und an verschiedene Datenbanken koppeln konnten. In Zusammenarbeit mit dem Hersteller haben wir dazu eigene Tools und Objekte entwickelt, um unseren Kunden ausgereifte Systeme zu liefern.

Aber auch andere Produkte namhafter Hersteller wie etwa WinCC von Siemens oder PVSS von ETM werden von uns voll unterstützt.

Wir gehen auf jeden Kundenwunsch ein

Sei es die Bedienung über Touch-Screens, die Darstellung unterschiedlicher Bilder auf mehreren Bildschirmen, eine dynamische Sprachumschaltung, eine Rezepturverwaltung oder die Einbindung von zusätzlichen Programmen. Auch Datenbankanbindungen (Oracle, Microsoft SQL, etc.) haben wir bereits mehrfach realisiert.

Referenzen

 

METTLER TOLEDO

Für die Aufnahme verschiedener Wägekomponenten wurde ein spezieller Schaltschrank aufgebaut und verdrahtet. Die im EX-Bereich situierten Signale von Messzellen, werden in den Schaltschrank geführt und dort von Auswertegeräten aufgenommen und weiterverarbeitet. Die daraus resultierenden digitalen Signale werden wiederum im Schrank zur Verfügung gestellt und von dem dahinterliegenden EDV-System abgeholt.

 

 

WINTERTECHNK: Erweiterung Pumpstation Epleny

Die 2006 in Relaistechnik erbaute Pumpstation wurde um eine 90kW Mitteldruckpumpe, einen Druckschalter sowie um eine Kaltleiterauswertung erweitert. Der hierzu notwendige neue Schrank inkl. des Sanftanlassers wurde von uns fertig aufgebaut, getestet und dokumentiert zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wurde der bestehende Schrank bauseits umgebaut und um eine Durchflussüberwachung mit FU-Fixsollwertausgabe erweitert.

 

 

ABWASSERVERBAND WR. NEUSTADT: Umbau Pumpstation Katzelsdorf

Die Pumpstation Katzelsdorf musste erneuert werden. Hierzu wurde einer der Schränke inkl. der Anspeisung weiterverwendet jedoch mit einer neuen Montageplatte sowie Elektronik-Komponenten ausgestattet. Der zweite Schrank wurde komplett getauscht und neu aufgebaut. Der Umbau Vorort sowie die Inbetriebnahme der kompletten Station waren ebenso Teil unseres Lieferumfanges

 

Weitere Information

Erfahren Sie weitere Details zu diesem Thema - diese stehen in einem passwortgeschützten Bereich für Sie zur Verfügung: Zum Login
Falls Sie noch keinen Zugang für den geschützten Bereich haben: Passwort anfordern

Ansprechpartner

Joachim Berthold MAS

Geschäftsführer
+43(2623) 74010 - 0

Daniel Kerekes BA

Systemvertrieb
+43(2623) 74010 - 44

 

Login

 
Passwort vergessen? Zugangsdaten anfordern

Fehler!

Route planen von