Das Eröffnungsfest wurde von Besucherinnen und Besuchern regelrecht gestürmt – ein Beweis für den hohen Stellenwert dieses Projektes bei der Bevölkerung der Kommune Bern.

Auch für Rudolf Berthold Ges.m.b.H ein Tag zum Feiern

Verantwortlich für die komplette Logistikautomation in der neuen Energiezentrale, konnte mit diesem Tag ein weiteres Großprojekt für Rudolf Berthold Ges.m.b.H offiziell erfolgreich abgeschlossen werden:

Die Übergabe des Logistikleitsystems erfolgte bereits frühzeitig im August letzten Jahres und nach erfolgreichem Probebetrieb inklusive Schulungen und Start-Up Begleitung wurde die Anlage im September in den Vollbetrieb übergeben.

Kleinere Restarbeiten, die aufgrund von Verzögerungen am Bau entstanden sind, wurden von Rudolf Berthold Ges.m.b.H flexibel erledigt und die verbleibende Zeit bis zur offiziellen Eröffnung wurde zusätzlich für weitere Optimierungen genutzt.

Die Rudolf Berthold Ges.m.b.H konnte durch die gelungene Projektabwicklung und die anschließend optimale Betreuung den Tag der Eröffnung als besonders gelungenen Projektabschluss feiern.

Energiezentrale mit höchster Ausfallsicherheit

Bereits bei der Planung und Realisierung der Logistikautomation wurde auch seitens Rudolf Berthold Ges.m.b.H größtes Augenmerk auf die Ausfallsicherheit gelegt.

Die Ausfallssicherheit entsteht durch ein ausgeklügeltes und vielfach bewährtes Hardwarekonzept. Das Supportpaket liefert zusätzliche Sicherheit und rundet unsere Leistungen ab.

Mit dem Vollbetrieb trat auch die für wirtschaftlichen Betrieb entscheidende Supportphase in Aktion:

Anhand jahrelanger Erfahrungen bietet Rudolf Berthold Ges.m.b.H seinen Kunden größtmögliche Ausfallsicherheit der gelieferten Systeme durch ein ausgeklügeltes und vielfach bewährtes Supportpaket im Rahmen eines Wartungsvertrages:

  • Garantierte Reaktions- und Reparaturzeiten im Störungsfall

  • Hotline Support 24/7

  • 2 Regelwartungen jährlich

  • Regelmäßige Updates

  • Gesetzlich vorgeschriebene Nacheichungen

  • Garantierte Ersatzteilhaltung

Für Energie Wasser Bern bedeuten diese Sicherheiten einen wichtigen Schritt zu mehr Wirtschaftlichkeit durch Ausfalls- und Betriebssicherheit.

Wir informieren Sie gerne über Projektdetails bzw. über die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der Logistikleitsysteme von Rudolf Berthold Ges.m.b.H.

Kontakt

Über Energie Wasser Bern – Energiezentrale Forsthaus

Die Kombination aus Müllverwertung mit einem Holzheizkraftwerk sowie einem Gas- und Dampfkombikraftwerk ist ein schweizweites Pionierprojekt und ein Meilenstein auf dem Weg zum Atomausstieg der Schweiz.

Die Energiezentrale Forsthaus verwertet Müll (Kehricht) und Holz aus der Region sowie Erdgas und erzeugt daraus Energie in Form von Fernwärme, Strom und Dampf.

Produziert werden 40 GWh Dampf, 290 GWh Fernwärme und 360 GWh Strom. Damit deckt die Energiezentrale Forsthaus rund ein Drittel des städtischen Stromverbrauchs.

Fotos:
Energie Wasser Bern, Adrian Moser

Rudolf Berthold Ges.m.b.H, Joachim Berthold
 

Das könnte sie auch interessieren
BERTHOLD liefert Logistik-Leitsystem an HKW Aarberg AG
Renergia profitiert von professioneller System-Betreuung
Großauftrag von ROHRDORFER
Besuch aus der Schweiz: Werkabnahme Limeco bei BERTHOLD