Logo for Print Version only
17

Steuerungstechnik von Berthold weltweit im Einsatz

2018 bringt Berthold drei bedeutende Projekte in der Steuerungstechnik ins Finale: Gemeinsam mit dem langjährigen Partner WTG werden in Malta und in Indonesien Banknotendruckereien mit neuen Ultrafiltrationsanlagen ausgerüstet.
 


Der Bedarf an fälschungssicheren Banknoten ist ein Motor für die Entwicklung neuer Technologien.

Neue, hochentwickelte Druckverfahren und Prozessoptimierungen sind ein breites Feld für Verfahrenstechniker. Dass österreichische Unternehmen dabei bedeutende Rollen spielen, ist in der Branche bekannt.

Water Treament GmbH (WTG) mit Sitz in Wr. Neustadt entwickelt u.a. innovative Anlagen zur ressourcenschonenden Aufbereitung der Banknotendruck-Wischlaugen mittels Ultrafiltration. Und liefert diese gemeinsam mit Rudolf Berthold Ges.m.b.H als Partner für ausgeklügelte Steuerungstechnik erfolgreich in alle Welt.

Wie gut diese Partnerschaft funktioniert und dass diese Technologie immer mehr Kunden überzeugt, das zeigen drei aktuelle Projekte:

  • Ultrafiltrationsanlage für Banknotendruckerei in Malta
    eine komplette Aufbereitungsanlage inklusive neuentwickeltem Trocknungsverfahren
  • 2 Ultrafiltrationsanlagen für Banknotendruckerei in Indonesien
    zwei komplette Aufbereitungsanlagen
  • Ultrafiltrationsanlage für Banknotendruckerei in Indien
    mit einer kompletten Aufbereitungsanlage inklusive neuentwickeltem Trocknungsverfahren

„Durch die gewohnt enge und perfekt aufeinander abgestimmte Zusammenarbeit der erfahrenen Mitarbeiter von Berthold und WTG konnten bisher alle Projekte reibungslos und vorausschauend abgewickelt werden. Eine besondere Herausforderung war diesmal das neue Trocknungsverfahren, welches aber schlussendlich nach großen Bemühungen beste Ergebnisse erzielt.“ freut sich Geschäftsführer Joachim Berthold, MAS.

Als Generalunternehmer übernahm WTG die Gesamtplanung und zeichnet auch für die Verfahrenstechnik verantwortlich.

Das Know-how, das Engineering und die Umsetzung des gesamten Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik Anteils - übernahm die Rudolf Berthold Ges.m.b.H:

  • Steuerungstechnik
  • SPS und Schaltschrankbau
  • Visualisierungen
  • EDV Equipment
  • Engineering, Abwicklung, Umsetzung
  • Trainings
  • Inbetriebnahme vor Ort

Nach präziser Definition der Aufgabenstellung, dem Engineering und der Umsetzung folgte die obligatorische Werkabnahme mit umfangreichen Tests im Werk von Berthold:

Testen, testen - unser Anspruch sind 100% Kundenzufriedenheit

Durch bewusst hochqualitative Arbeit im Vorfeld schafft es Berthold, Steuerungsprojekte auch weltweit zur vollen Zufriedenheit der Endkunden abzuwickeln und dabei auch wirtschaftlich zu bleiben:

„Der Lieferumfang wird bei Berthold komplett aufgebaut, in Funktion gesetzt und gemeinsam mit dem Partner – in diesem Fall WTG - ausgiebigen Tests unterzogen.

Erst nach erfolgreicher Werkabnahme erfolgt die Anlieferung zur Baustelle. Damit gewährleisten wir einen raschen, fehlerfreien Aufbau vor Ort sowie eine effiziente Inbetriebnahme und letztlich eine Abnahme durch einen zufriedenen Endkunden.“ erklärt Ing. Christian Hauser, Projektleiter bei Rudolf Berthold Ges.m.b.H.

Projekte in finaler Phase

Während in Indonesien die Inbetriebnahme durch unsere Techniker zur vollsten Zufriedenheit des Endkunden abgeschlossen wurde, laufen in unserem Haus bereits die Vorbereitungsarbeiten für die Inbetriebnahmen von Erweiterungen in Malta und das Engineering für Indien.

Ressourcenschonende Wischlaugenaufbereitung

Gilt die Ultrafiltration von WTG bereits jetzt als chemikalienarmes und ressourcenschonendes Verfahren, gelang WTG mit dem erstmaligen Einsatz des selbstentwickelten Trocknungsverfahrens eine weitere nachhaltige Optimierung im Aufbereitungsverfahren.

Ing. Marc Pichler, technischer Direktor bei WTG:“ Die ausgefeilte und patentierte Entwässerungs-Technologie unter Einsatz eines Trockners mit niedrig Temperatur trägt wesentlich zur Reduktion des Abfallvolumens bei und vereinfacht das Handling der zu entsorgenden Abfallstoffe.“

Während bei der herkömmlichen Entsorgung nach der Ultrafiltration ca. 100kg/h anfallen - die Trockensubstanz hierbei beträgt ca. 17,5% bis 25% der Rest „Wasser“, so wären es nach der Anwendung des Trockners nur noch etwa 25 kg/h Pulver mit einer Trockensubstanz >85%.

Einzigartige Wahlmöglichkeit

Die Option eines Trockners eröffnet WTG-Kunden die Wahl zwischen „klassisch flüssigem“ oder „festem“ Abfallstrom.

Ing. Marc Pichler dazu: „Diese Wahlmöglichkeit in Kombination mit der WTG-Ultrafiltration auf diesem Sektor ist derzeit einzigartig. Bei herkömmlicher Wischlaugen-Aufbereitung sind Banknotendruckereien genötigt beide Abfallströme zu berücksichtigen, und das bedeutet höheren Aufwand im Handling und eine erweiterte Prozesskette.“

Neben dem Umweltaspekt durch Ressourcenschonung verhilft die Technologie von WTG dadurch zu Einsparungen bei Prozess-, Material- und Entsorgungskosten.

Weitere Projekte in Aussicht

Das Verfahren der Ultrafiltration inklusive Trocknung ist am Markt sehr gefragt. GF Joachim Berthold sieht gemeinsam mit WTG zuversichtlich in die Zukunft: weitere Projekte sind bereits in Aussicht.

Zusätzliche Information wie zum Beispiel mögliche Aufbereitungs- und Filtrationssysteme, die eingesetzte Technik, uvm. erhalten Sie gerne bei

Water Treatment GmbH, Hr. Ing. Marc Pichler oder bei

Rudolf Berthold Ges.m.b.H, Hr. Joachim Berthold.



Water Treatment GmbH (WTG)
mit Sitz in Wr. Neustadt /Ö, bündelt als Generalunternehmer fachkundige und innovative Techniker mit jahrzehntelanger Erfahrung u.a. im Bereich des Anlagenbaus. Die Kernkompetenz liegt hierbei sowohl in der Planung, der Verfahrenstechnik, der Ausführung und Realisierung sowie der Baustellenüberwachung und dem Projektmanagement von kompletten Aufbereitungsanlagen.

Rudolf Berthold Ges.m.b.H
setzt sich seit langem mit optimierter Steuerungstechnik für Wischlaugenaufbereitungsanlagen für Banknotendruckereien auseinander. Der Automatisierungsspezialist stellt dabei den gesamten EMSR-Anteil (Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik) mitsamt Visualisierung bei, vom Engineering über die Fertigung bis hin zur Inbetriebnahme vor Ort.





Ihr Feedback


 

Login

 
Passwort vergessen? Zugangsdaten anfordern

Fehler!

Route planen von