Logo for Print Version only
26

Russland: Produktionsplanungsystem für Baustoffindustrie - Updates für ZAO MAPEI

Als starker Partner für Steuerungstechnik begleitet Berthold gelieferte Systeme auch über Jahre hinweg. Upgrades in Hard- und Software halten die Systeme am Stand der Technik. Erweiterungen sorgen für gesteigerte Usability und Kosteneffizienz.


Mapei investierte in Steuerungstechnik-Upgrade am Standort Kikerino/Russland

Die moderne Fertigmörtelanlage in Kikerino, nahe St. Petersburg, ging 2011 in Betrieb.

Seit Anbeginn erfolgt an diesem Standort die Produktion hochwertiger Baustoffe mit dem innovativen Produktionsplanungssystem von Rudolf Berthold Ges.m.b.H.

2016 übernahm die international agierende MAPEI Unternehmensgruppe diese Anlage und stärkte damit ihren Auftritt am russischen Markt wesentlich.

Technischer Letztstand

Um die hohe Effizienz der Anlage weiterhin gewährleisten zu können erfolgte 2019 ein Upgrade der Produktionssteuerung. Im Zuge der Arbeiten konnte auch die Usability durch Anpassungen und Erweiterungen gesteigert werden.

Nach der raschen Vorplanung erfolgten gezielt gesetzte Maßnahmen wie

  • Virtualisierung des Servers

    Anstelle eines Austausches der veralteten Server-PCs erfolgte eine Virtualisierung der Server in der vorhandenen, kundeneigenen IT-Landschaft.
    Dies reduziert gesamtheitlich gesehen die Hardwarekosten und minimiert den Wartungsaufwand.
    Im Zuge der Virtualisierung wurde auch die Visualisierungssoftware Cimplicity auf die aktuelle Version 10.0 upgegradet.
     
  • Änderungen & Erweiterungen in der Software

    - Optimierung der Rezeptverwaltung durch optionalen Silowechsel während der Produktion inkl. Bestandsmonitoring
    - automatisiertes Reporting für lagernde Restmengen, Mengenverbrauch von Rohmaterial, Anliefermengen
    - Füllstandskontrolle mit Alarmfunktion, Warnung bei zu wenig vorhandenen Material für gewählten Auftrag
     
  • Integration der angeführten Änderungen in die Visualisierung

Vor dem Setup beim Kunden wurde der vereinbarte Lieferumfang im Werk von Berthold /Pottendorf umfangreich getestet. Die Inbetriebnahme am Standort des Kunden erfolgte termintreu, rasch und problemlos über Remote Access.

Fazit: Eine überschaubare Investition, die den technischen Letztstand und damit Sicherheit gewährleistet, die Usability steigert und eine weiterhin kosteneffiziente Produktion sichert.

 

Produktionsplanungssystem – was ist das?

Ein Produktionsplanungs- und Steuerungssystem ermöglicht die Vernetzung und betriebswirtschaftliche Optimierung aller Bereiche des Unternehmens.

Durch die zentrale Erfassung und Steuerung der Bereiche Planung, Steuerung und Lagerstand wird zudem optimale Sicherheit auch bei der Verfolgbarkeit aller Komponenten im Rahmen des gesamten Produktionsprozesses erreicht.

Die Modellberechnung des Produktionsprozesses mittels PPS ist einfach und logisch aufgebaut und bietet einen schnellen und umfassenden Überblick über alle beteiligten Faktoren wie Inputgüter (Rohstoffe und Halberzeugnisse), Lager und die vorhandenen Produktionskapazitäten sowohl bei Maschinen als auch beim Personal.

Die Steuerung des Prozesses erfolgt durch Aufträge und Dispositionen unter Einhaltung der Produktionsvorschriften.

Die Rückmeldungen aus den Prozessen, die Betriebsdaten, die Chargendaten sowie die Störmeldungen komplettieren den Produktionsprozess.

Wir informieren Sie gerne: Kontakt




Über Mapei
Mapei wurde 1937 in Mailand gegründet und ist heute weltweit führend in der Herstellung von Klebstoffen, Dichtstoffen und chemischen Produkten für Anwendungen im Bauwesen.
Mittlerweile besteht die Unternehmensgruppe aus 87 Tochtergesellschaften mit 81 Produktionsstätten in 35 verschiedenen Ländern. Täglich werden weltweit 25.000 Tonnen von Produkten versandt.


Ihr Feedback


 

Login

 
Passwort vergessen? Zugangsdaten anfordern

Fehler!

Route planen von