Logo for Print Version only
02

Projektübergabe bei IWB

Die Basler Energieversorgerin IWB nutzt seit 2018 das Logistikleitsystem BLS von Berthold. Anfang 2019 erfolgte die offizielle Übergabe – und mit dem Klimaschutztarif erfolgte gleich die erste Erweiterung.


Offizielle Projektübergabe IWB

IWB nutzt seit 2018 das Logistikleitsystem BLS von Berthold für die gesamte Transportlogistik.

Der volle Einsatz des prozessumfassenden Systems BLS bei IWB begann im Herbst 2018 – nach erfolgreichem Probe- und Parallelbetrieb – in der Baseler Kehrichtverbrennungsanlage sowie dem Holzkraftwerk Basel.

Nach erfolgter Fertigstellung des Holzkraftwerkes II Basel konnte auch hier BLS im Probebetrieb erfolgreich getestet und Anfang 2019 in den Vollbetrieb übergeben werden.


Damit kann IWB nun mit EINEM System alle 3 Kraftwerke effizient und sicher abwickeln.

Die BLS-Terminals an den Einfahrten und Ausfahrten ermöglichen fehlerfreie Selbstbedienung durch den LKW-Fahrer.

Die offizielle Übergabe und Endbesprechung Februar 2019 besiegelte den Erfolg des umfangreichen Projektes.
Mehr über unser Projekt für IWB erfahren Sie hier.

Weitere Sicherheit für IWB durch Vollwartungsvertrag

IWB entschied sich für einen Vollwartungsvertrag mit Berthold und setzt damit auf klar kalkulierbare Instandhaltungskosten des Logistikleitsystems.

Ein Vollwartungsvertrag mit Berthold beugt ungeplantem Stillstand der gesamten Anlage vor. Regelmäßige Wartung und Softwareupdates, volle Ersatzteilhaltung und ein 24/7 Hotline-Support reduzieren Ausfallszeiten auf ein absolutes Minimum. Garantierte Reaktionszeiten sind ebenso im Vertrag inkludiert wie die Durchführung etwaiger Reparaturen.

Beitrag zum Klimaschutz – rasch in BLS implementiert

Zum 01.01.2019 reduzierte IWB die Tarife für die Siedlungsabfälle, die mit Elektro-Lastwagen angeliefert werden.
Damit leistet das Energieunternehmen einen Beitrag zum Klimaschutz. Die geltenden Anliefertarife wurden für Anlieferungen per Elektro-Lastwagen um 10 Franken pro Tonne Abfall reduziert.

Die Abwicklung dieses neuen Tarifs sollte automatisiert über das kürzlich implementierte Logistikleitsystem BLS von Berthold erfolgen. Da BLS auf einem frei konfigurierbaren Systemkonzept basiert, konnte die Integration der neuen Tarifgruppen in das vorhandene System in kurzer Zeit und kostengünstig durchgeführt werden.

Die Techniker von Berthold setzten die erforderlichen Anpassungen bei Schnittstellen, Geschäftsfällen, Auswertungen und in den Stammdaten rasch um.
Interne Tests bei Berthold bestätigten die volle und betriebssichere Funktionalität.

Via Fernwartung integriert, stand die erweiterte Tarifgruppe für den Betrieb bereit und die ersten Anlieferer mit Elektro-LKWs konnten von diesem Vorzeigeprojekt profitieren.
 
Die Abwicklung von Anlieferungen und Versand erfolgt in allen 3 Kraftwerken mit EINEM System: dem BLS-Logistikleitsystem von Berthold.

Je nach Bedarf werden zum Monitoring Kamerabilder und/oder Terminal-Screens live angezeigt.

Ihr Feedback


 

Login

 
Passwort vergessen? Zugangsdaten anfordern

Fehler!

Route planen von