Diese Tatsache lässt viele Firmen abwarten wie sich die Lage entwickelt um nicht mehrfach Ihre Systeme anpassen zu müssen. Gerade Neuanschaffungen und Automatisierungen werden auf ungewisse Zeit verschoben um das Endergebnis abzuwarten.
Klar ist, dass sich viele Anlagenbetreiber bereits umsehen, da es bereits als sicher gilt, dass es Änderungen und Anpassungen geben wird müssen.

Viele wollen diese Anpassungen dazu nutzen gleich die komplette Logistik zu erneuern und zu optimieren.
Es ist daher vorauszusehen das mit Ende der Übergangsfrist zur Erfüllung aller neuen Vorschriften ein regelrechter Boom betreffend guter Lösungen entstehen wird.

Die EDM (Elekronisches Datenmanagement) Verordnung ist auch für uns ein großes Thema da wir diese für mehrere Stammkunden umsetzen müssen. Wir haben diesbezüglich schon mehrere Lösungen entwickelt und umgesetzt die in Zukunft in das System integriert werden sollen.
 
Durch die vielen gesetzlichen Änderungen haben wir jedoch von einer tatsächlichen Einführung derzeit abgesehen um nur einmal bei unseren Kunden eine Umstellung durchführen zu müssen.

Wir – als Komplettanbieter von Logistikleitsystemen – verstehen es jedoch als Selbstverständlichkeit, dass unsere Anlagen allen gesetzlichen Bestimmungen entspricht und weisen daher auch bei Neuprojekten explizit aus, dass die EDM Verordnung von uns erfüllt wird und das nicht nur zum jetzigen Zeitpunkt sondern auch in der endgültigen Version.
Es besteht daher aus unserer Sicht kein Grund die vielen Vorteile einer Automatisierung und Optimierung durch unser VAS-II® System nicht bereits jetzt zu nützen.

Das könnte sie auch interessieren
BERTHOLD liefert Logistik-Leitsystem an HKW Aarberg AG
Renergia profitiert von professioneller System-Betreuung
LED Display: neue Komponente für Anzeigesysteme im Außenbereich
Großauftrag von ROHRDORFER