Liebe Leser und Leserinnen,
wie schon gewohnt will ich Sie im letzten Newsletter des Jahres kurz und knapp über Neuigkeiten in unserem Unternehmen informieren.

Ein erfolgreiches Jahr

Als Geschäftsführer bin ich nun schon das dritte Jahr im Amt und ich darf mich über eine sehr erfolgreiche Zeit freuen.

In erster Linie gebühren die Lorbeeren für diesen schönen Erfolg dem großartigen Team von BERTHOLD und ich bin stolz, auf eine derart engagierte Mannschaft bauen zu können.

Darüber hinaus haben wir mit BLS ein Top-System, auf das viele Kunden schon gewartet hatten. Nicht zuletzt verzeichnete auch die Wirtschaft insgesamt einen langen positiven Aufschwung, den wir gut nutzen konnten.

Die Prognosen werden mittlerweile wieder leicht zurückgenommen, aber das Wachstum ist aus meiner Sicht noch lange nicht am Ende.

Unsere Auslastung war das gesamte Jahr über so hoch wie noch nie. Und wir erhielten viele Anfragen zu sehr interessanten Projekten für das kommende Jahr.

Dem trugen wir auch Rechnung und stellten bereits Anfang des Jahres gleich drei neue Mitarbeiter ein. Mittlerweile wurde unsere Entscheidung für diese drei Kandidaten durch deren Entwicklung bestätigt. Nach intensiver Schulung sind sie nun eine echte Verstärkung für das Team.

Damit sollten wir in der Lage sein Ihre Projekte noch schneller und besser umsetzen zu können und freuen uns auf die Realisierung zahlreicher Ideen.

Ideen und Projekte

Eine dieser neuen Ideen war heuer ein Hofsystem (Aufrufsystem mit Einfahrtsautomatisierung) für einen großen namhaften Lebensmittelhändler. Unter den vielen Projekten für unsere Stammkunden war auch die gemeinsame Realisierung eines neuen Trocknungsverfahrens für Ultrafiltrationsanlagen mit Firma WTG Water Treatment.

Unser Hauptbereich ist und bleibt aber unser Logistikleit- oder auch Yard Management System BLS.

Wie berichtet durften wir bei IWB (Basel/Schweiz) und Wittekind (Erwitte/Deutschland) unser System BLS implementieren. Beide Projekte waren sehr unterschiedlich und stellten sich komplexer als erwartet heraus. Zusätzlich forderten einige Verzögerungen/Verschiebungen unsere Flexibilität, aber gemeinsam mit unseren Kunden fanden wir in partnerschaftlicher Weise die besten Lösungen.

Wittekind Jahreswechsel
Das Zementwerk Wittekind/Deutschland (Bild) und der Energieerzeuger IWB/Schweiz:
Zwei äußerst umfangreiche Anwendungen des Logistik-Leitsystems bzw. Yard Managementsystems BLS.

Neben diesen beiden Hauptprojekten überarbeiteten wir mit großem Erfolg unsere Front-Ends. Die neue HTML5 Version von BLS bietet neben einer besseren Performance auch noch viele weitere Vorteile in der Praxis. Die ersten Projekte wurden bereits vollständig mit HTML5 realisiert und nun fehlen lediglich einige kundenbezogene Anpassungen.

Voraussichtlich können wir bereits nächstes Jahr alle Wartungskunden vollkommen kostenfrei umstellen, denn Zukunftssicherheit wird bei uns großgeschrieben.

An unserem System prüfen und verbessern wir ständig. In dem äußerst innovativen Familienunternehmen Baumit aus Waldegg fanden wir auch einen weiteren starken Kunden und Partner, mit dem wir an neuen Ideen und diversen Entwicklungen arbeiten.

Durch die Trennung von W&P und Baumit, welche durch die Medien ging, ergibt sich die Möglichkeit auf beiden Seiten unabhängige BLS-Systeme zu schaffen. Diese werden auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Firma zugeschnitten.

Während ich hier diese Zeilen schreibe, werden an den Standorten in Wietersdorf, Peggau und Klagenfurt gerade die ersten eigenen Systeme für Baumit installiert und eine Trennung der beiden Systemlandschaften durchgeführt. Dieses Projekt war und ist aufgrund der Anforderungen und der Zusammensetzung einzigartig und sehr spannend. Wir durften beide Firmen beraten und unterstützen, die uns auch offen und fair begegneten.

Wir stehen beiden Kunden selbstverständlich auch weiterhin als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung und freuen uns auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit.

Qualitäts-Management

Die Sicherung der hohen Qualität unseres Unternehmens und unserer Systeme liegt mir immer am Herzen. Deshalb stellten wir auch auf die neue ISO 9008:2015 Norm um und versuchten uns im Zuge dessen noch weiter zu verbessern. Dazu zogen wir externe Spezialisten hinzu. Diese bringen eine Sicht von außen und auch neues Knowhow mit.

Unser Qualitätsmanagementsystem wurde dadurch moderner und schlanker. Daran werden wir auch noch die nächsten Jahre weiterarbeiten und damit unserer Linie als Qualitätsanbieter treu bleiben.

Ausblick

Auch kommendes Jahr haben wir viel vor. Neben neuen Projektanfragen, dem Roll-Out unserer HTML5 Version und der zusätzlichen Qualitätssteigerung kann ich Ihnen aber bereits prophezeien, dass Sie nächstes Jahr noch viel Neues bei uns zu entdecken haben. Vor allem natürlich bei BLS!

Freuen Sie sich auf einige neue Features aber auch auf viele kleine Optimierungen und nicht zuletzt auf einige Neuerungen in Punkto Hardware. Mehr dazu zu gegebener Zeit.

Danke und Alles Gute!

Jetzt bleibt mir nur mich bei meinem genialen Team fürs Durchhalten unter extremer Auslastung, für den vorbildlichen Einsatz und die großartige Leistung zu bedanken.

Gemeinsam mit diesem Team sage ich aber auch Danke an unsere Lieferanten, unsere Partner und natürlich auch an unsere Kunden.

Das gesamte Team wünscht Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Liebsten ein besinnliches und frohes Fest, hoffentlich ein wenig Ruhe und Erholung
sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019!

Joachim Berthold, MAS
Geschäftsführer

Das könnte sie auch interessieren
OPEN HOUSE bei BERTHOLD - ein gelungenes Fest
Plateau-Waagen für Energie AG Oberösterreich
Stadtwerke Bielefeld/D setzen auf BERTHOLD
Kurz und bündig: Neues aus dem BERTHOLD Team!