Zwei Spezialisten bündeln Ihr Know-How

Gemeinsam realisieren die beiden Partnerunternehmen innovative Lösungen im Bereich der Wasseraufbereitung. Profitieren von dieser schlagkräftigen Zusammenarbeit werden vor allem weltweit tätige Hersteller und Anwender von Aufbereitungsanlagen für Trink-, Brauch- und Abwasser.

Speziell für den Bereich der Ultrafiltration bieten die beiden Spezialisten optimierte Systeme an. So nutzen heute schon namhafte Hersteller von Banknotendruckmaschinen die innovative Technik für die Aufbereitung von Wischlaugen und setzen auf das Know-How und die Erfahrung der kooperierenden Fachleute.

Die Partner

Water Treatment GmbH (WTG) mit Sitz in Wr. Neustadt /Ö, bündelt als Generalunternehmer fachkundige und innovative Techniker mit jahrzehntelanger Erfahrung u.a. im Bereich des Anlagenbaus. Die Kernkompetenz liegt hierbei sowohl in der Planung, der Verfahrenstechnik, der Ausführung und Realisierung sowie der Baustellenüberwachung und dem Projektmanagement von kompletten Aufbereitungsanlagen.

Rudolf Berthold Ges.m.b.H setzt sich seit langem mit optimierter Steuerungstechnik für Wischlaugenaufbereitungsanlagen für Banknotendruckereien auseinander. Der Automatisierungsspezialist stellt dabei den gesamten EMSR-Anteil (Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik) mitsamt Visualisierung bei, vom Engineering über die Fertigung bis hin zur Inbetriebnahme vor Ort.

Weltweit aktiv

„Unsere hochspezialisierten Techniker nehmen weltweit Aufbereitungsanlagen in Betrieb. Auch in entlegenen Ländern und Gebieten, in denen es an gewohnter Infrastruktur mangelt. Hier heißt es bereits im Vorfeld hochqualitative Arbeit zu leisten und vor der Auslieferung ausgiebig zu testen“, so Joachim Berthold, Vertriebsleiter der Rudolf Berthold Ges.m.b.H.

“Denn ist die Anlage erst einmal verschickt, würde eine Fehlfunktion im Zuge der Inbetriebnahme enormen Aufwand in der Behebung bedeuten. Nur unsere Erfahrung erlaubt es uns, auch Steuerungsprojekte in entlegenen Gegenden wirtschaftlich umzusetzen. Wir haben das hierfür notwendige Wissen und Konw-How.“

Hr. Ing. Marc Pichler meint hierzu:„ Wir müssen einen möglichst raschen und reibungslosen Ablauf von Inbetriebnahmen weltweit gewährleisten und schätzen hierbei die Professionalität der Firma Berthold.“

Zahlreiche erfolgreich abgeschlossene Projekte weltweit, wie auch in Europa, Afrika und Asien bestätigen diese Aussagen.

Enge Zusammenarbeit zum Wohle der Kunden

Ing. Christian Hauser, bei Rudolf Berthold Ges.m.b.H verantwortlich für die Projektabwicklung: “Die enge Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern von WTG zieht sich durch das gesamte Projekt. Anfragen mittels Flow-Sheet ermöglichen uns ein rasches und zielgenaues Angebot über unseren gesamt Lieferanteil wie z.B.: Steuerungstechnik, Visualisierungen, Verteilerbau, EDV Equipment und natürlich sämtliche Leistungen vom Engineering über die Abwicklung bis zur Inbetriebnahme.
Die gute Kommunikation, unsere Erfahrung und schlussendlich auch die präzise Definition der Aufgabenstellung helfen uns in der Projektabwicklung und im Engineering. Jeder weiß sofort was zu tun ist, jedes Projekt wird zielorientiert und sauber abgewickelt.“

„Anders wäre eine wirtschaftliche Umsetzung mit 100%iger Kundenzufriedenheit undenkbar.“, ergänzt Joachim Berthold und erklärt weiter: „Wir testen den kompletten Aufbau samt Visualisierung ausgiebig gemeinsam mit WTG bei uns am Standort vor und liefern ausschließlich mit kompletter Dokumentation. Somit ist ein rascher Aufbau vor Ort beim Kunden garantiert. Die Anlagen werden von WTG aufgebaut und gemeinsam in Betrieb gesetzt. Anschließend werden diese schlüsselfertig übergeben, dabei laufen auch die Inbetriebnahme und die Abnahme stets zur vollsten Zufriedenheit der Endkunden.“

Abschließend fasst Hr. Ing. Marc Pichler wie folgt zusammen: „Die Zusammenarbeit mit der Rudolf Berthold Ges.m.b.H ist wirklich partnerschaftlich und die Projekte werden von Anfang bis zum Schluss Hand-in-Hand abgewickelt. Eine funktionierende Anlage und ideale Lösung für den Kunden, sodass dieser Zufrieden ist stehen für beide Firmen immer im Vordergrund.“

Weitere Information wie zum Beispiel mögliche Aufbereitungs- und Filtrationssysteme, die eingesetzte Technik, uvm. erhalten Sie gerne bei Water Treatment GmbH, Hr. Ing. Marc Pichler oder bei Rudolf Berthold Ges.m.b.H, Hr. Joachim Berthold.

 

Das könnte sie auch interessieren
Jahresbericht 2020 des Geschäftsführers
BERTHOLD liefert Logistik-Leitsystem an HKW Aarberg AG
Renergia profitiert von professioneller System-Betreuung
LED Display: neue Komponente für Anzeigesysteme im Außenbereich