Neben den Anlieferfahrzeugen werden nun in Zukunft auch Fahrzeugdaten von Lieferanten und Besuchern mittels automatisierter Kennzeichen- und Bilderfassung über digitale Videosysteme aufgezeichnet.

Zusätzlich wird auch die Anzahl der Personen im Fahrzeug erfasst.
Dies gewährleistet höchste Sicherheit im Gefahrenfall, wie z.B. einer erforderlichen Evakuierung: Die Anzahl der Personen und Fahrzeugen am Werkgelände ist im Alarmfall jederzeit abrufbar.

Einfahrtserkennung

Das Werk Spittelau verfügt über zwei Einfahrtsspuren:

  • 1 Spur für Anlieferungen
    Alle hier einfahrenden Fahrzeuge sind mit RFID Tag ausgestattet und werden berührungslos über einen RFID Reader erfasst.
     
  • 1 Spur mit Schranken und Portier
    Diese Einfahrt wird von Lieferanten und Besuchern genutzt und wurde mit Kameras und Sensorik zur automatischen Kennezeichenerfassung aufgerüstet.
    Die Anzahl der Personen im jeweiligen Fahrzeug wird durch das Sicherheitspersonal über ein Tablet ergänzt.
    Jedes Fahrzeug erhält bei der Einfahrt auch einen entsprechenden Begleitschein.

Ausfahrtserkennung

Sämtliche einfahrenden Fahrzeuge werden bei der Ausfahrt "abgemeldet":
Wieder erfolgt die Erkennung über RFID Tags bzw. Kamerasysteme mit Sensorik zur Kennzeichenerfassung.

Die Besonderheit: Da zur Ausfahrt eine weitere Spur zur Verfügung steht, die von LKW und PKW gleichermaßen benutzt wird, verfügt diese Ausfahrt über eine vorder- und rückseitige Kennzeichenerfassung: So werden Fehllesungen bei zu knappem Fahrzeugabstand ausgeschlossen.

Zusammenführung der Daten

Die so erfassten Fahrzeugdaten werden durch die Daten der Mitarbeiter ergänzt, die über ein separates Zutrittskontrollsystem erfasst werden. Die so entstandene Gesamtübersicht über Fahrzeuge und Personenanzahl kann im Bedarfsfall – jederzeit aktuell – den Einsatzkräften zur Verfügung gestellt werden.

Datenschutz

Datenschutz ist ein wesentlicher Bestandteil des Sicherheitskonzeptes: Höchstmögliche Sicherheit in der IT-Landschaft gewährleistet größtmögliche Datensicherheit.

Ebenso werden Daten von Besucher-Fahrzeugen – es werden keine personenbezogenen Daten erhoben – nur für die Dauer des Aufenthaltes am Werksgelände gespeichert und beim Verlassen automatisch gelöscht.

Kontakt

Das könnte sie auch interessieren
BERTHOLD liefert Logistik-Leitsystem an HKW Aarberg AG
Renergia profitiert von professioneller System-Betreuung
LED Display: neue Komponente für Anzeigesysteme im Außenbereich
Großauftrag von ROHRDORFER