Im Rahmen eines großen Projektes für die Baustoffgruppe Baumit entstanden zahlreiche Weiterentwicklungen des BLS Logistik-Leitsystems. Diese neuen Features stehen nun auch Unternehmen aus anderen Branchen zur Verfügung.

In den Jahren 2019/2020 erfolgte beim bekannten österreichischen Baustoffproduzenten Baumit die Umstellung auf die neueste Generation des BLS Logistik-Leitsystems für die Versandlogistik durch BERTHOLD.
(Lesen Sie hier mehr dazu)

Die Aufgabenstellung dieses Projektes führte auch zu zahlreichen, neu entwickelten Features des BLS Logistik-Leitsystems.

Entwickelt aus den Anforderungen der Baustoffindustrie, sind diese in unterschiedlichen Branchen einsetzbar und bieten einzigartige Vorteile.

Zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen – nachstehend eine Auswahl:

list
Transportdisposition und Planung
Dieses umfangreiche und effiziente Logistik-Tool dient der optimalen Unterstützung bei der Einteilung von LKW Fuhren bzw. LKW Touren. Das Ergebnis ist eine klare und übersichtliche Einteilung der Fahrzeuge durch den Disponenten.
dvr
WEB-Disposition bzw. Frächter-Zugriff
Ausgewählte Logistikpartner von Baumit erhalten einen abgesicherten, direkten Zugriff auf eigene Dispositionen im BLS-Logistik-Leitsystem mit der Berechtigung ihre Dispositionen selbst zu verwalten.
local_shipping
Einbindung der LKW mit TachoEasy
Eine effiziente Entwicklung ist die automatisierte Verbindung von Werk und LKW: Während das BLS Logistik-Leitsystem die Abwicklung in den Werken automatisiert, unterstützt die Software des Unternehmens TachoEasy die Organisation am bzw. im Fahrzeug.
touch_app
Eigendisposition durch Fahrer vor Ort – am Indoor-Terminal
Baumit bietet einen besonderen Service für LKW-Fahrer: Je nach Berechtigung können Chauffeure just-in-time vor Ort selbst disponieren, Touren zusammenstellen oder fertige Touren auswählen, uvm. Die Indoor-Terminals bieten dazu unterschiedlichste Varianten.
cast
Erweiterung Stapler-Terminals
BLS sorgt auch bei Baumit für eine optimale Einteilung und Koordination der Gabelstapler: In jedem Stapler wird ein eigenes Touch-Terminal eingebaut, über welches der Staplerfahrer seine Aufträge erhält, abarbeitet und quittiert.
assignment_ind
Bestätigungen direkt an BLS-Terminals per Unterschrift einholen
Die hochwertigen Touch-Screens unserer BLS Selbstbedienterminals können ab sofort auch zur Einholung von Unterschriften genutzt werden. Die Unterschrift wird als Bild abgespeichert und der Anwendung entsprechend im BLS Logistik-Leitsystem hinterlegt.
verified_user
Risikominimierung durch Ersatz-Wiegeprogramm
Zur Minimierung des Risikos im Falle eines zentralen Ausfalles, wurde ein neues „Not-Programm“ entwickelt. Dieses dient ausschließlich zur Absicherung eines manuellen Betriebes und gewährleistet die Lieferfähigkeit auch während eines Systemausfalles.
gps_fixed
Einbindung SmarterSilo von Brickxter
Für jeden Silo wird über eine neue Sonden-Schnittstelle („SmartSilo“) von Brickxter der aktuelle Status wie Füllmenge, Temperatur, Geo-Koordinaten, uvm. abgefragt und im BLS-Modul „Siloverwaltung“ angezeigt.

Wir informieren Sie gerne über aktuell verfügbare Features des BLS Logistik-Leitsystems, ebenso wie über individuelle Lösungsmöglichkeiten für die wirtschaftlichere Gestaltung Ihres Logistikprozesses!

Kontakt

Das könnte sie auch interessieren
BERTHOLD liefert Logistik-Leitsystem an HKW Aarberg AG
Renergia profitiert von professioneller System-Betreuung
LED Display: neue Komponente für Anzeigesysteme im Außenbereich
Großauftrag von ROHRDORFER