Die Aufgabenstellungen an das BLS-Modul „Parkplatzmanagement“ sind vielfältig. Jedes Werk und jedes Unternehmen stellt eine Besonderheit in Bezug auf Anlieferlogistik dar:
Viele Werksstrukturen sind mit der Zeit gewachsen, Aufgabenstellungen haben sich verändert und jedes Werk sollte unterschiedlichste Auslastungen optimal und wirtschaftlich abwickeln.

Das Modul „Parkplatzmanagement“ von Rudolf Berthold Ges.m.b.H liefert dazu eine maßgeschneiderte Antwort für individuelle Werkssituationen hinsichtlich eines optimierten Wartezonen-Managements für LKW.

Wiederkehrende Kernaufgaben des Parkplatzmanagements finden sich in der

  • Schaffung von vorgelagerten, gemanagten Anmeldebereichen
  • Optimierung des Zeitmanagements
  • wirtschaftlichen Ausnutzung von Be- und Entladestationen
  • Erhöhung der Werkssicherheit
  • prozessoptimierten Reihenfolge der Be-/Entladung
  • optimierten Nutzung der werksinternen Wartezonen
  • besseren Planung des Langstreckenverkehrs
  • Reduktion der Stehzeiten innerhalb oder außerhalb des Werksgeländes

Rudolf Berthold bietet mit seinem branchenübergreifenden Modul „Parkplatzmanagement“ individuelle Lösungen für optimierte Anmeldeprozesse an, die der örtlichen Gegebenheit Rechnung tragen und deren Potential voll ausschöpft.

Je nach Zielsetzung konfigurieren wir das BLS-Parkplatzmanagement mit vorgelagerter Anmeldung oder einer Anmeldung direkt auf der/den Waage(n) oder auf internen/externen Stellplätzen, jedoch immer unter Berücksichtigung einer Optimierung werksinterner Prozesse.

Wir beraten Sie gerne! > Kontakt
 

Das könnte sie auch interessieren
BERTHOLD liefert Logistik-Leitsystem an HKW Aarberg AG
Renergia profitiert von professioneller System-Betreuung
LED Display: neue Komponente für Anzeigesysteme im Außenbereich
Großauftrag von ROHRDORFER