Der "Vorort"

Unser Unternehmen beschäftigt sich seit Anbeginn 1989 mit Logistiksystemen für die Schüttgüterindustrie. Dabei wurden im Laufe der Zeit immer wieder Lösungen fürEin- bzw. Ausfahrten sowie Be- und Entladestellen für LKW und Bahn entwickelt.

Ein wichtiger Teil dieser Lösungen ist der sogenannte "Vorort"-Schrank, der die einfache Bedienung an den Ein- bzw. Ausfahrten sowieBe- und Entladestellen ermöglicht.

Vom Touchscreen für die unkomplizierte Bedienung über die IT für Waage und Identifikation sowieSchnittstellen bis hin zum Drucker – all diese Elemente werden im "Vorort" zusammengefasst.

Innen: Neuester Stand der Technik

Während bisher zwischen lackierten Indoorsystemen und Outdoorschränken aus Niro unterschieden wurde, machen es neue Verfahren aus der Metallbearbeitung, sowie Oberflächenbehandlung durch Pulverbeschichtung und Nano-Technologie möglich, einheitliche, kostengünstigere bei zugleich noch besserem Schutz gegen Staub, Schmutz, Witterungseinflüsse resistenten Gehäuse zu entwickeln.

Daher haben wir uns entschlossen, mit unserem neuen Partner InfotronikGmbH, der bereits viel Erfahrung mit Infoterminals und rechnergestützten Bediensäulen hat, ein neues Vorortkonzept basierend auf den neuesten Technologien in der Mechanik und Elektronik zu entwickeln.

Das neue Vorortkonzept wird, bedingt durch die immer häufiger eingesetzte leittechnikgestützte Produktion und Verlieferung auch eine rein busgestützte Ankopplung, anstatt des bisher verwendeten parallelen Signalaustausches beinhalten.

Natürlich kann über eine getrennte Koppeleinheit wie bisher auch signalbezogen mit der dahinter liegenden Industriesteuerung „kommuniziert“ werden, während die Bediensäulen selbst keine direkte Kopplung zur dahinter liegenden Steuerung mehr haben.

Im ersten Schritt werden 2 neue Systeme für unsere Selbstbedienungssysteme zur Verfügung stehen.

Ein etwa 2m hoher doppelwandig ausgeführter Standschrank mit spezieller vollflächig angebrachter Pulverbeschichtung sämtlicher Metallteile, der auch einen Drucker mit Zusatzlade aufnehmen kann, ist mit der optional verfügbaren, voll in das Schrankkonzept integrierten Klimaanlage, auch 100% outdoorfähig.

Ein etwa halb so hoher und halb so tiefer Wandschrank ohne Möglichkeit für Drucker und Vollklimatisierung soll den immer geringer werdenden Platzbedarf Rechnung tragen und dabei zugleich volle Funktionalität bieten.

Außen: Design und Funktionalität

Bei beiden Systemen erreichen wir mit Hilfe einer farbigen Glasplatte, die bündig ohne Rahmen schräg versenkt angebracht wird, nicht nur eine höhere Funktionssicherheit, da alle Komponenten wie Bildschirm, Toucheinheit, Waage, RFID-Leser absolut geschützt hinter Glas angeordnet werden, sondern erzielen damit zugleich eine moderne und optisch ansprechende Gestaltung, die sich weg vom sterilen industriellen Zweckkonstruktion hin zu einem Designelement in der „Auslage“ der Werke entwickelt.

Die Modulbauweise – Kostengünstig für den Kunden

Natürlich werden auch diese beiden neuen Systeme wie bisher modular aufgebaut sein, sodass sie je nach dem jeweiligen Bedarf mit Optionen praktisch maßgeschneidert auch nachträglich angepasst werden können.

Besonderes Augenmerk wurde neben Design auch auf den Preis Wert gelegt. Ziel ist es, bei gleichbleibender Qualität durch modernere, in großen Stückzahlen gefertigten Komponenten und zugleich optimalen Engineering den Preis um bis zu 40% gegenüber unseren bisherigen Schränken zu reduzieren.
Damit stehen optimale und preisgünstige Systemkomponenten für unser neues Systemkonzept RBS zur Verfügung.

Wir sind zuversichtlich, dass wir durch Zusammenlegung unserer langjährigen Erfahrungen mit unseren Systemschränken zur Selbstbedienung und den vielen von unserem neuen Partner bei der Entwicklung von Infoterminals gewonnen Erkenntnissen ab kommenden Jahr qualitativ beste Vorortsysteme bei zugleich deutlich reduziertem Preis für unsere Kunden anbieten werden können.

Wir informieren Sie gerne: Kontakt
 

Das könnte sie auch interessieren
BERTHOLD liefert Logistik-Leitsystem an HKW Aarberg AG
Renergia profitiert von professioneller System-Betreuung
LED Display: neue Komponente für Anzeigesysteme im Außenbereich
Großauftrag von ROHRDORFER