Die Versandabwicklung wird bereits seit 1995 erfolgreich durch das von Rudolf Berthold Ges.m.b.H implementierte VAS-Versandautomationssystem abgewickelt.

Mit den nun geplanten Produktionssteuerungen steht in Zukunft diesen Standorten ein einziger Ansprechpartner für alle anlagenrelevanten Steuerungen zur Verfügung.

Die Aufgabe

Die beiden Fertigmörtel-Mischanlagen in Wietersdorf und Peggau produzieren hochwertige Baustoffe in unterschiedlichsten Zusammensetzungen und Qualitäten.

Die Lagerstandhaltung, die Rezeptverwaltung, das Verwiegen und Mischen sowie die Erfassung aller relevanten Produktionsdaten sind die Hauptaufgaben der neuen Produktionssteuerung.

Eine entsprechende Visualisierung der Produktion für eine komfortable und sichere Bedienung ist ebenfalls Teil des Auftrages.

Zusätzlich wird der Standort Peggau um neue 4 Fertiggutsilos erweitert, die ebenfalls in die Steuerung einzubinden sind.

Auch die Auswertegeräte der Waagen sind zu erneuern und einzubinden – jedes Werk umfasst 6 Dosierwaagen:

  • 2 Waagen for Großmengen (z.B. Sand) bis 3to
  • 2 Waagen für Kleinkomponenten bis 500 kg
  • 1 Waage für volumetrische Größen bis 250kg
  • 1 Waage für Flüssigkeiten nach Gewicht bis 20kg
  • 2 Handzugabestellen mit Touchscreenbedienung

sowie einen Mischer, der mit oder ohne Wirbler betrieben werden kann.
Die Entleerung des Mischers erfolgt über einen Zwischenbehälter, aus dem dann wahlweise der Vorratssilo, die Packmaschine oder direkt der LKW beschickt werden kann.

Die Inbetriebnahme wird an beiden Anlagen Anfang 2012 erfolgen.
Für den Umbau in Peggau steht produktionsbedingt nur eine Woche zur Verfügung, daher ist eine gute Vorbereitung und exakte Planung der Inbetriebnahme unverzichtbar.

Ausfallssicher

Großes Augenmerk wird bei der Planung und Realisierung auf die Ausfallsicherheit gelegt: In der Hochsaison sind die Anlagen 24h täglich in Betrieb.

Daher wird die Steuerung als vollredundantes System ausgeführt, die Software läuft auf 2 Servern in der Zentrale redundant/sharing mit Hot-Standby. Dadurch wird ein unterbrechungsloser Betrieb gewährleistet.

Eine weitere Sicherheit für reibungslosen Betrieb ist die Übernahme der Wartung durch Rudolf Berthold Ges.m.b.H mit

  • garantierter Ersatzteilhaltung
  • garantierten Reaktionszeiten im Störungsfall
  • Hotline Support

Die Produktionsdaten werden direkt an das ERP System in der Unternehmenszentrale in Klagenfurt übergeben. Die bisher dafür erforderliche Daten-Schnittstelle kann ersatzlos entfallen, da an der Produktionsstätte und in der Zentrale Oracle Datenbanken eingesetzt werden und in Zukunft ein direkter Datenaustausch statt findet.

Für die Sicherheit bei der Datenverwaltung und -übergabe sorgt eine spezielle High Security Solution, die weltweit einen abgesicherten Zugriff durch Berechtigte erlaubt.

Für die Wietersdorfer Gruppe bedeutet diese Investition einen wichtigen Schritt zu mehr Wirtschaftlichkeit durch Ausfalls- und Betriebssicherheit bei höherer Bedienerfreundlichkeit.

Wenn auch Sie Fragen zu Produktionssteuerungen haben stehen wir gerne für ein Gespräch zur Verfügung: Kontakt

Das könnte sie auch interessieren
Baumit erweitert automatisierte Versandlogistik
RB-Blog-Leube-st-leonhard-Logistik-Verkehrsleitsystem-yardmanagement-hofsystem-logistikleitsystem
Das Leube Zementwerk modernisiert mit BERTHOLD
Projekte Steuerungstechnik
Sportliches Zeitfenster eingehalten: BLS Logistik-Leitsystem bei ROHRDORFER in Vollbetrieb