Mitten in der Pandemie gelang es dem österreichischen High-Tech Unternehmen BERTHOLD, die Zementsparte von ROHRDORFER komplett und termintreu auf das zukunftsweisende BLS Logistik-Leitsystem umzustellen.

Nach Abschluss aller Arbeiten und 4 Wochen begleitender Probephase ging bei ROHRDORFER im März 2021 das BLS Logistik-Leitsystem von BERTHOLD wie geplant in den Vollbetrieb.

An 8 Standorten der Sparte Zement sorgt BLS nun für rasche Auftragsabwicklung und effiziente Versand- & Lieferlogistik.

Damit verfügt ROHRDORFER über EIN übergreifendes System für den GESAMTEN Logistikprozess von der Disposition und Angebotslegung, Planung, Be- und Entladung, bis hin zur Fakturierung in der SAP für die Werke Rohrdorf, Neubeuern, Eiberg, Fischbach, Kiefersfelden, Zolling sowie jene der Firma Zementwerk Hatschek GmbH in Gmunden und Ebensee.

Komplettlösung bestehend aus Engineering, Hardware und Software

ROHRDORFER betraute BERTHOLD mit den umfassenden Planungsleistungen samt Pflichtenhefterstellung sowie mit termintreuer Umsetzung. So trug BERTHOLD auch für Lieferung, Montage und Inbetriebnahme des schlüsselfertigen Logistik-Leitsystems, mitsamt der erforderlichen Hardware und Software, Verantwortung. Die Begleitung während der Go-Live Phase und der Probebetrieb sicherten einen reibungsfreien Start des werksübergreifenden Systems.

Deutlich erkennbar wird der Umfang dieses Großprojektes an den gelieferten Hardware-Elementen:

30 Selbstbedienungs-Terminals mit Drucker und Waagenauswertung
8 Selbstbedienungs-Terminals in kompakter Bauweise
35 ID-Stationen
1 ID-Station in Flachbauweise
8 Staplerterminals für Sackverladung/Eingangskontrolle
1 großer Monitor im Fahrer-Wartebereich
3 Großziffernanzeigen für LKW Wartebereiche

Die Terminals, ID-Stationen und weitere PC-Arbeitsplätze ermöglichen in Kombination mit der modular aufgebauten BLS Software eine zentral erfasste Eingabe aller Anlieferungen und manipulationssichere Selbstbedienung von Auslieferungen/Abholungen. Die BLS-Software bietet dabei ein durchgängiges Service von der Disposition bis hin zu Fakturierung.

Alle Hardware Geräte wurden von BERTHOLD gezielt robust für raue Umgebungsbedingungen entwickelt und sind vielfach in der Praxis bewährt.

Großprojekt ohne Verzögerung umgesetzt

Die Terminsetzungen dieses Projektes waren sehr sportlich für ein Projekt dieser Größenordnung.

„Trotz Covid und unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen gelang uns die Integration des BLS Logistik-Leitsystems an allen Standorten in Q4/2020 und Q1/2021 ohne Verzögerung.“ erzählt Geschäftsführer Joachim Berthold, MAS nicht ohne Stolz.

„Die enge und effiziente Zusammenarbeit mit ROHRDORFER und unser Know-how aufgrund zahlreich abgewickelter Projekte in der Automatisierung von Transportlogistik waren die maßgeblichen Faktoren.“ begründet J. Berthold den Erfolg und ergänzt: „Alle beteiligten Mitarbeiter haben von Anbeginn an einem Strang gezogen und wenn es sein musste, voll durchgearbeitet. Ohne diesen Einsatz und Teamgeist hätten wir dieses enge Zeitkorsett wohl nicht geschafft.“

Auch das Zementwerk Hatschek GmbH in Gmunden läuft nun mit dem Logistik-Leitsystem BLS.

Gespräche auf Augenhöhe und Begeisterung von Beginn an

Ing. Thomas Braun, Projektleiter seitens BERTHOLD, beschreibt den Projektbeginn: „Von der ersten Kontaktaufnahme an gingen die Mitarbeiter von ROHRDORFER und BERTHOLD lösungsorientiert und mit Begeisterung in dieses Projekt.“

Tatsächlich folgte auf eine erste Präsentation rasch eine detaillierte Demonstration des BLS-Logistik-Leitsystems, die auch einen ersten tieferen Blick in die Kundenanforderungen und auf die entsprechenden Lösungsmöglichkeiten seitens BLS ermöglichte.

BERTHOLD kann auf namhafte Kunden aus der Baustoffindustrie verweisen – ein Referenzbesuch bot den Verantwortlichen von ROHRDORFER die Chance, das BLS Logistik-Leitsystem live in Betrieb zu erleben.

„Unsere Erfahrung mit Projekten in der Baustoffindustrie konnten wir laufend in die Beratung einfließen lassen. Rasch entstand eine zielorientierte Arbeitsatmosphäre: Wie sehen praxisgerechte Lösungen für Versand- und Lieferlogistik aus? Welche Anforderungen für Versandlogistik ergeben sich aus den Prozessen in der Baustoffindustrie? Das sind Fragen, die wir klar beantworten können.“ verweist Thomas Braun auf die Beratungskompetenz von BERTHOLD.

An 8 Standorten sorgt BLS für rasche Auftragsabwicklung.

Detailliertes Pflichtenheft sicherte rasche Umsetzung

BERTHOLD wurde Anfang 2020 mit der Erstellung eines detaillierten Pflichtenhefts für die gesamte Automatisierung der Versand- und Lieferlogistik bei ROHRDORFER, Sparte Zement, sowie deren Integration an allen 8 Standorten beauftragt.

Der komplette Liefer- und Leistungsumfang wie Hardware, Softwarefunktionalitäten, Prozesse, Entwicklungen, Customizing, usw. wurde von BERTHOLD Technikern in intensiver Zusammenarbeit und enger Abstimmung mit den Mitarbeitern von ROHRDORFER bestmöglich präzisiert.

Diese Vorgehensweise sicherte eine reibungsfreie und rasche Umsetzung und ermöglichte eine genaue Kalkulation der Investition. So gelang es, ein für beide Partner klar formuliertes Angebot als Vertragsgrundlage zu erstellen.

Auftragsvergabe während Covid-19 Lock Down

„Mitten in die finalen Arbeiten zur Auftragsvergabe platzte der Covid-19 Lock Down. Dennoch wurde das Projekt von beiden Seiten weiter vorangetrieben.“ erinnert sich GF J. Berthold: „An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Verantwortlichen seitens ROHRDORFER sowie bei den Mitarbeitern von BERTHOLD für das beharrliche Forcieren des Projektes danken!“

Anfang April 2020 erhielt BERTHOLD den Zuschlag für dieses spannende Projekt.

GF J. Berthold freut sich auch über die erfolgreiche Kooperation mit den eigenen, langjährigen Lieferanten: „Es gab bereits frühzeitig Gespräche mit Lieferanten um Zeitfenster zu reservieren, auch die Bestellungen der Hardware wurden prompt nach Auftragsvergabe ausgelöst um den Terminplan halten zu können. Das wiederum war eine wichtige Stütze für viele unserer Partner/Lieferanten in der Zeit der Covid-19 Maßnahmen – wir sind daher umso mehr stolz auf diesen tollen Exporterfolg!“

BERTHOLD mit Branchen Wissen

Seit 1990 werden von BERTHOLD effiziente Logistiklösungen für die Baustoffindustrie entwickelt. BERTHOLD kennt die speziellen Anforderungen und weiß genau, wo und wie Kosten eingespart und Aufwand reduziert werden können.

„Wir freuen uns sehr, dass mit ROHRDORFER ein weiteres, namhaftes Unternehmen auf unser Team und unsere Lösungen vertraut. Wir sehen äußerst zuversichtlich in diese neue Partnerschaft – die Zusammenarbeit mit ROHRDORFER ist von großer Wertschätzung geprägt.“ schließt GF Joachim Berthold.

Über ROHRDORFER
Einst von Georg Wiesböck gegründet, steht ROHRDORFER heute für einen überregional agierenden Baustoffproduzenten: An mehr als 140 Standorten werden in Deutschland, Österreich, Ungarn und Italien neben Zement auch Transportbeton, Betonwaren und Betonfertigteile hergestellt sowie Sand und Kies gewonnen.

Rund 2000 Mitarbeiter bedienen heute in den rechtlich selbstständigen Unternehmen die regionale Baunachfrage.
Dabei gilt in allen Unternehmen die Devise: Nur eine effiziente und umweltoptimierte Anlagentechnik, eine kundenorientierte Produktpalette und eine intensive Qualitätsüberwachung werden dem gerecht, was Georg Wiesböck einst als treibende Kraft auf den Weg brachte: die kompromisslose Herstellung hochwertiger und zeitgemäßer Baustoffe.

Das könnte sie auch interessieren
Baumit erweitert automatisierte Versandlogistik
RB-Blog-Leube-st-leonhard-Logistik-Verkehrsleitsystem-yardmanagement-hofsystem-logistikleitsystem
Das Leube Zementwerk modernisiert mit BERTHOLD
Projekte Steuerungstechnik
Erfolgreiche Projektübergabe bei Limeco